Sitzungsniederschrift vom 09.11.2017 (elektronische Kopie)

Protokoll der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses
vom 09.11.2017


Anwesend :
Günter Wiegert, Dieter von Borstei, Heiko Fahrenkrog, Karl-Heinz Walther, Eggert Hagen, Frank Massur,
Christian von Burgsdorff als beratendes Mitglied, Bgmin Gabriele Kalinka

Ortsbegehung 17:00 Uhr
Die Schaffung eines Müllsammelplatzes am Eichsaal ist nicht möglich. Es sollen Vorgaben über die Beschaffenheit eines Wendeplatzes für die Müllfahrzeuge eingeholt werden.

Beginn: 18:00 in Lilienthal
Der Vorsitzende begrüßt die anwesenden Ausschussmitglieder und Gäste.

Top 1: Berichterstattung aktueller Stand B-Plan 17 Tökendorf
Der Bau/eitplanung zum B-P/an 17 über weitere 15 bis 20 Grundstücke ist im Rahmen des Bauleitplanverfahrens nach § 13 b BauGB mit einer F-Plan-Anpassung möglich. Die weitere Planung erfolgt nach Auftragserteilung an das Planungsbüro B2K und soll im Januar vorgestellt werden.
Abstimmung: einstimmig

Top 2: Sanierung "Alte Schule Lilienthal"
Dieser Punkt wird verschoben.

Top 3: Fehlendes Spielgerät an der Badestelle Tökendorf
Das z.Zt. fehlende Spielgerüst am Spielplatz Badestelle Tökendorf soll bis zum Frühjahr 2018 durch ein neues ersetzt werden. Ob es aus Holz oder aus beschichtetem Aluminium bestehen soll, wird in der nächsten Finanzausschusssitzung geklärt.
Abstimmung: einstimmig

GV Walther regt an, dass der Rasen um die verbliebenen Spiel geräte kurzfristig gemäht werden sollte, damit diese von den Kindern genutzt werden können, Das Mähen sollte aber unbedingt mit einem kleinen Mäher geschehen, damit der Rasen nicht wieder durch tiefe Spuren beschädigt wird.

Weiterhin wurde die starke Verkotung durch die Wildgänse angesprochen.

Top 4: Standort für die "Glocke für Dobersdorf"
Der Standort soll auf der nächsten GV-Sitzung festgelegt werden.

Top 5: Behindertengerechte Bushaltestellen in der Gemeinde
Bis 2022 müssen die 13 Bushaltestellen in der Gemeinde behindertengerecht umgebaut werden. Es müssen genaue Bauvorgaben eingeholt werden, damit die anfallenden Kosten ermittelt und entsprechende Angebote eingeholt werden können.

Top 6: Verschiedenes
Niederschlagswasserproblematik Kleiner Warder Tökendorf: Es wird ein Angebot über den Einbau von Muldensteinen eingeholt. um die starke Wasseransammlung abzuleiten.

Für die Lückenbehebung bei der Straßenbeleuchtung erfolgt ein gesonderter Termin.

GV Walther weist auf den schlechten Zustand der Radwege von Lilienthai Richtung Rastorfer Kreuz sowie von der K31 in Richtung Schönkirchen hin. Das Amt sollte das Straßenbauamt in dieser Sache anschreiben.

nichtöffentliche Sitzung

Top 7: Grundstücksangelegenheiten
a) Antrag Tim Füllbier
b) Antrag Thomas Grabowskl, Grunderwerb
c) B-Plan Tökendorf. weiteres Procedere

hier besteht noch Klärungsbedarf zu den Punkten 7a und 7c.

Protokollführer: K.-H. Walther

 
Sie sind hier: Gemeindevertretung