< Sitzungsniederschrift der Gemeindevertretung
05.07.2018 06:00 Alter: 13 Tag(e)
Kategorie: Presse
Von: Silke Rönnau

Dobersdorf begrüßt neue Majestäten

Totengilde feiert 150-jähriges Bestehen


Martin Krems (v.li) und Ana Sührk lösen Gabriele Kalinka und Georg Ocklenburg als Majestäten ab. FOTO: PRIVAT

Kieler Nachrichten - Ostholsteiner Zeitung vom 05.07.2018

DOBERSDORF. Drei Tage lang feierte die Dobersdorfer Totengilde ihr 150-jähriges Bestehen. Den Auftakt des Gildefests bildete der Umzug am Freitagabend durch Tökendorf, der von Kindern der Gemeinde mit Fahne und Gildevogel angeführt und von den Engelauer Musikanten musikalisch umrahmt wurde.

Nach einer Kranzniederlegung am Ehrenmal wurde das amtierende Königspaar Gabriele Kalinka und Georg Ocklenburg abgeholt. Dort konnten sich die Teilnehmer mit kühlen Getränken und einem kleinen Imbiss stärken, bevor es zur feierlich geschmückten Karl-Jaques-Halle ging. Die Highlights beim Festkommers waren die Ernennung der drei ehemaligen Öllermänner Axel Kramp, Rolf Stoltenberg und Rolf Mäver zu Ehrenmitgliedern.

Das Gildefest am Sonnabend bot bei bestem Wetter Unterhaltung für alle Altersgruppen. Während es sich viele Besucher bei Kaffee und Torte in der Festhalle gemütlich machten, stürmten die Jüngsten die Hüpfburg. Vom Bogenschießen übers Fischpicken, vom Nagelbalken bis hin zum Armbrustschießen war für jeden etwas dabei. Nachdem Königsschütze Peti Knust den Vogel abgeschossen hatte, proklamierte Öllermann Stefan Kramp kurz nach 19 Uhr das neue Königspaar Anna Sührk und Martin Krems.

Nach dem gemeinsamen Frühstück am Sonntagmorgen endete das Fest mit dem plattdeutschen Gottesdienst am Dobersdorfer See.


 
Sie sind hier: Aktuelles